Sueño Azul: der Longdrink zu Live-Konzert oder CD

Sueno Azul Longdrink Header

Zur Veröffentlichung unserer ersten CD „Sueño Azul“ im letzten Jahr auf dem Partyfrachter Herr Walter in Dortmund, hatten wir einen gleichnamigen Longdrink kreiert. Er war so gut, dass außer einem Foto der fast leeren Bowleschüssel nichts übrig geblieben und das hart erarbeite und vielfach getestete Rezept in Vergessenheit geraten ist.

Astrid Jörgensens, die Inhaberin des Kulturcafés Orfeo in Lippstadt hat uns nun, anlässlich des Auftritts am Freitag, den 10.06. gebeten, das Rezept zu rekonstruieren, damit sie an dem Abend den legendären Longdrink kredenzen kann.

Wir haben keine Kosten, Mühen gescheut und in zahlreichen Versuchsreihen die folgende Zusammensetzung für ein Longdrinkglas ermittelt:

  • 3 cl Blue Curacao
  • 1 cl weißer Rum
  • reichlich zerkleinertes Eis („crushed ice“)
  • mit Sprite auffüllen
  • einen Spritzer Limettensaft dazugeben

Alle Angaben sind ohne Gewähr, der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Vorsicht mit dem Limettensaft! Bei Überdosierung wird der Coctail grün, also „Sueño verde“ und wer will schon einen „grünen Traum“ haben?

Risiken und Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, wenn der Longdrink ca. 3 x  pro Abend im Rahmen von Salon-4b-Livekonzerten zu sich genommen wird. Notfalls eine CD auflegen.

 

„na dann“ Münster, Ausgabe 09/16

Nadann Münster Ausgabe 09/16Aktuell in der Druck- und Online-Ausgabe 09/16 des Münsteraner Szenemagazins „na dann„, Rubrik Ohrenschmauch:

„Zu Beginn das Naheliegendste. Salon 4b aus dem Großraum Ruhrgebiet erfreuen meine Ohren mit einer sehr gelungenen Mischung aus mediterranen Klängen, angereichert mit ein paar feinen Adaptionen aus Pop und Jazz und nicht zuletzt karibischen Einsprengseln. Eine schöne Erfahrung ist gesungene deutsche Sprache in Begleitung von Steel Drum Sounds. Handwerklich gekonnt eingespielt und warm klingend produziert hat dieser blaue Traum „Sueno Azul“ einige HörerInnen mehr verdient.“

Vielen Dank an Redakteur Günter Kösters für die Rezension.

WDR2: Deine Stimme für Sueño Azul

Sueno Azul Header

[update: Gewonnen hat Theos Tonartikultur aus Essen. Herzlichen Glückwunsch an Theo und vielen Dank an die alle Fans, die für uns abgestimmt haben!]

Jeden Montag stellt der WDR 2 in der Sendung Made in Germany – Szene NRW drei bis vier Bands aus Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche Szene NRWlang könnt Ihr dann abstimmen und den Wochen-Gewinner wählen.

Ab Montag, den 29. Februar ist Salon 4b mit dem Titelstück der CD Sueño Azul  dabei.

Die Abstimmung

Die Abstimmung erfolgt über eine Internetseite im WDR2-Internet. Dort findet man auch Kurzinfos, Fotos und einen Songausschnitt. Die Internet-Seite wird immer erst während der Sendung freigeschaltet und hat aus technischen Gründen jede Woche eine neue Kennung. Ein Speichern der Kennung macht für die Teilnehmer daher keinen Sinn.

Der Link lautete:
http://www1.wdr.de/radio/wdr2/musik/szene-nrw/szene-nrw-376.html

Ansonsten lautet der optimale Weg laut WDR: Die Adresse: www.wdr2.de, auf „Musik“ klicken und dort erscheint das Feld „Musikszene NRW: Die Wahl“.
http://www1.wdr.de/radio/wdr2/musik/wdrzwei-musik-uebersichtsseite-100.html

Das Voting endet unter regulären Bedingungen (wöchentlicher Sendefolge) immer am Vormittag der nächsten Ausgabe.

Es kann in unserer ersten Runde also bis Montag Mittag, den 07.03. abgestimmt werden. In der Sendung am Abend erfahren wir dann das Ergebnis.

Kostprobe:

Wenn wir gewinnen, sind wir in der darauf folgenden Woche mit drei Neueinsteigern wieder auf Sendung. Bis zu drei Mal kann eine Band wiedergewählt werden, dann scheidet sie automatisch aus.

Das komplette Stück live im Domicil Dortmund:

Richard Cox: Repeat-Button für Stück Nr. 4 „Sueño Azul“

Richard Coxhttps://richardcoxsoest.files.wordpress.com/2015/09/2015-5-holz-trifft-stahl-cox-trifft-kriege-1-lp-aspx.jpg?w=312&h=650, Maler, Bildhauer und vieles mehr, hat uns zu der CD Sueño Azul geschrieben und wir dürfen zitieren:

„Ich hatte zunächst keine Vorstellung von der Musik, die Ihr macht. Ich hatte mir vorgenommen auf der Fahrt nach Rotterdam/Europort unterwegs  nach England die CD genau anzuhören. Zunächst war ich etwas überrascht, dann angenehm angetan, mitgerissen von der Freude, die Ihr selber offensichtlich beim Zusammenspielen habt.

Das Spektrum von der Karibik bis zum Balkan geht auf. Der Gesang auf Deutsch war für mich als Engländer aber ein bisschen Schwerkost beim Fahren. Mehrmals habe ich den Repeat-Button für Stück Nr. 4 „Sueño Azul“ gedrückt, so dass ich zum Schluss nur dieses Stück hörte, als die Windmühlen und Raffinerien kurz vor Europort im Rhythmus der Musik vorbei flogen.“

Weitere Informationen über Richard Cox

  • http://richardcox.de
  • aktuelle Aktivitäten:
    – „Flugzeit ohne Fallschirm“: Galerie auf Zeit, Haus zur Rose, Soest
    – „Höhenflug“ Galerie Kley, Hamm
    – „StadtGalerie Herzberg/Elster
    – „Holz trifft Stahl“ Galerie Artischocke, Essen
    – z. Zt. wird an einem Lichtkunstobjekt für die Westfälischen Salzwelten, Bad Sassendorf gearbeitet

Header-Grafik von Richard Cox: „Over the hills and far away“, 2006, Acryl auf Leinwand, mit freundlicher Genehmigung.

„Ich hab ganz vergessen, daß es regnet“

Salon 4b, 16.08.15 Herr Walter 15

Da die Dortmunder Presse, (Ruhr Nachrichten + Ruhr Nachrichten) sowie auch alle weiteren Medienzaren, (Radio 14 -21 //Fernsehen Fly and high) nicht zu unserer CD Präsentation am 16.08.2015 auf dem Eventschiff Herr Walter erscheinen konnten (Mama hatte Geburtstag), erlauben wir uns eine eigene Presseberichterstattung zu veröffentlichen.

Tremonia News: Enthusiastisch gefeierte CD Premiere der Dortmunder Band Salon4b auf dem Eventschiff Herr Walter!

Normalerweise hätte man auch den räudigsten Straßenköter nicht aus seiner trockenen Ecke heraus geholt, doch die treuen Fans der Dortmunder Band „Salon4b“ ließen sich vom sonntäglichen Dauerregen nicht abschrecken und fanden unter dem Zelt des Eventschiff Herr Walter die einzige Stelle Dortmunds wo Frau/Mann/Kind einen karibischen Nachmittag verbringen konnte.

„Salon 4 b“ präsentierte live die kürzlich im Camarillo-Sound-Studio von Benny Mokross eingespielte CD „Sueño Azul“(Blauer Traum). Querbeat aus dem Ruhrgebiet, so bezeichnet die sechsköpfige Band ihren Sound und die hauptsächlich von Bandleader Martin Buschmann geschriebenen Stücke repräsentieren einen eigenwilligen aber auch eingängigen Stilmix, der geprägt wird vom Zusammenspiel der in Dortmund gebauten karibischen Steeldrum und der europäischen Violine (Rainer Buschmann).

„Ich bin für dich da“ singt Bea Bernert und der Song von Bruno Mars (Count on me) läßt die Zuhörer entspannt mitswingen.

„Ich hab ganz vergessen, daß es regnet“ war das Fazit vieler Besucher, die einen chilligen, groovigen Nachmittag im Dortmunder Hafen verbrachten.

Vielen Dank an L. Teckhaus für das Header-Bild und an Sabine Kinne für die Bilder der Galerie.

Hier noch einige Impressionen im Video:

Presseinfo zur CD-Präsentation „Sueño Azul“ am 16.08.2015

Salon 4b im Camarillo Sound Studio (2)
Foto: Anne Hudemann. Klick = Originaldatei 1.687 x 1.350 px

Salon 4b präsentiert am 16.08.2015 ab 17:00 Uhr auf Herr Walter Querbeat aus ‘m Ruhrgebiet von:

  • Bea Bernert – Gesang & Steelpan
  • Martin Buschmann – Sax, Steelpan, Gesang
  • Rainer Buschmann – Violine
  • Jürgen Bruhn – Gitarren
  • Mathias Schubert – Bass
  • Christoph Hermsen – Percussion

Das erste Album der sechsköpfigen Band aus dem Ruhrgebiet ist ein Spiegelbild der Vielfalt der musikalischen Einflüsse dieser Region, von Balkanbeat über Jazz zum Calypso. Der Soundmix von karibischer Steelpan und klassischer, jazziger Violine darf wohl als einmalig bezeichnet werden.

Der Titel der CD lautet „Sueño Azul“ – Blauer Traum. Das gleichnamige Stück lädt mit seiner Schwerelosigkeit zum Träumen ein. Es ist, wie der größte Teil der 14 Songs auf der CD, von Martin Buschmann komponiert und arrangiert. Die Texte der Songs sind entstanden aus dem Auge des Vulkans Ruhrgebiet und erzählen von Liebe, Sehnsucht, Vertrauen, Freundschaft.

Aufgenommen wurde die CD im Camarillo-Sound-Studio von Benny Mokross. Sie wird u. a. bei JPC, Amazon und iTunes erhältlich sein.

Pressekontakt –> Martin Buschmann

16.08.2015: CD-Präsentation auf Herr Walter

Am 16. August 2015 ist es soweit: wir präsentieren unsere 1. CD „Sueño Azul“. Nach Bestätigung des BVB-Heimspiels am Samstag, steht dem Termin am Sonntag nun nichts mehr im Wege.

Wer sich nach Sonntagsbraten, Nickerchen und Kaffee & Kuchen auf den Weg macht, findet sich um 17:00 Uhr frisch und munter auf Herrn Walters Sonnendeck [update: unter einem regensicheren Zeltdach] in Dortmund, Speicherstraße 90, ein.

Zum Mitsingen schon mal üben:
„We need sunshine, we want coconuts
We love sunshine coconuts“
(Refrain von „We need sunshine“)

–> Presseinfo